Avira goto fail; CSS Diagramme muss man auch testen

Man sehe sich folgende Seite im aktuellen Chrome (Webkit) Browser an: http://www.avira.com/de/avira-free-antivirus

Da sieht das dann so aus:

Kein Bild? Gelitten.

Avira Balkendiagramm in Google Chrome

Im Microsoft Internet Explorer 11 funktioniert das dann.

Kein Bild? Gelitten.

Avira Balkendiagramm in Internet Explorer

Meine Kombination aus System und Browser ist nichts spezielles. Chrome ist immerhin der führende Browser auf dieser Welt, und meine Plugins sind nur die nötigsten, populärsten aus dem Chrome Store. Von daher kann man davon ausgehen, dass das nicht nur bei mir so falsch dargestellt wird. Aber warum hat das bei Avira noch niemand bemerkt? Vor allem bei einer so prominenten Grafik ist es ja ziemlich peinlich…

PS: Ich kenne übrigens die Lösung, beziehungsweise ich weiß, welcher Fehler bei der Implementierung gemacht wurde. So etwas hätte keinem Webmaster passieren dürfen. In den Kommentaren darf dreimal geraten werden, bevor ich auflöse.

Windows 8.1 erkennt keine USB-Festplatten mehr

Heute bin ich auf ein großes Problem gestoßen: Meine USB-Festplatte wurde von meinem Windows 8.1-Computer nicht mehr erkannt. Nachdem die Festplatte angeschlossen war, hörte diese sich normal an und Windows hat auch den Sound abgespielt, der immer kommt, wenn man eine Festplatte abspielt. Soweit so gut. Im Windows Explorer wurde mir aber kein zusätzliches Laufwerk aufgelistet :-(.

Zunächst war meine Vermutung, dass dem Laufwerk kein Laufwerksbuchstabe mehr zugeordnet ist. Der Datenträger wurde aber auch in der Datenträgerverwaltung nicht aufgelistet.

Nun ist erstmal guter Rat teuer. Auf der Homepage des Herstellers der externen Festplatte kann man keine Treiber herunterladen. Hier gibt es nur den Hinweis, dass vermutlich die Festplatte defekt ist, wenn diese nicht mehr erkannt ist.

Die Lösung:

Nach stundenlanger Suche im Internet habe ich herausgefunden, dass wohl manche Programme bei der Deinstallation wichtige Dateien löschen:

C:\windows\inf\usbstor.inf

C:\windows\inf\usbstor.pnf

Diese haben bei mir auch tatsächlich gefehlt. Die Dateien kann man entweder von einem anderen Computer mit der gleichen Betriebssystemversion kopieren oder unter C:\windows\System32\DriverStore\FileRepository suchen. Im letzteren gibt es mehrere Ordner mit dem Namen usbstor.inf.xx. Aus dem neuesten Ordner können die beiden Dateien nach C:\windows\inf kopiert werden.

Nach einem Neustart wurde meine Festplatte wieder erkannt. *Juhu*

Windows 8.1 Kioskmodus, oder: Wie man aus Windows 8 ein Chromebook macht

Ob man das jetzt Kioskmodus, Kindermodus, Geführter Zugriff, Nur-eine-App-Modus oder zugewiesener Zugriff nennt, das Prinzip ist immer das Gleiche: Der Benutzer soll am PC nur ein Programm ausführen dürfen, ohne dass er es verlassen kann, und ohne dass er am PC Schaden anrichten kann. Ebenso soll es nicht möglich sein, die sonstigen Inhalte zu betrachten. Sinnvoll ist so etwas eben für Kinder (zum Beispiel nur das Kinderspiel) oder für öffentliche Internetterminals. In Hotels oder so.

Seit Windows 8 ist genau so ein Feature in Windows eingebaut. Nie großartig beworben und – zumindest in der deutschen Übersetzung – gut versteckt. Und zweitens ist es nicht ganz linear und logisch zu aktivieren, es gibt da nämlich eine Sache, die man wissen muss. Daher jetzt hier von mir die Bildergeschichte, wie man den Chrome unter Windows 8 als zugewiesene Zugriff App aktiviert.

1. Schritt: Ein neues Benutzerkonto anlegen

windows-8-kioskmodus

Windowstaste + i drücken, und dann auf “PC-Einstellung ändern” klicken

Weiterlesen

Journalisten von gestern ohne Medienkompetenz

Wir haben nicht nur mit der Chefredaktion gekämpft, sondern auch mit Technikern, mit der Vermarktung und mit den Redakteuren. Letzteren mussten wir erst einmal erklären, warum es viel toller ist, ein Online-statt ein Printredakteur zu sein. (Das ist immer noch der größte Traum eines Journalisten: irgendwann im Print zu arbeiten.) Die können das nämlich genau so wie SEOs, diese Redakteure: “Meine Arbeit ist getan, wenn ich meinen Artikel fertig geschrieben habe. Meine Aufgabe ist nur das Schreiben”. Fick Dich, Du Journalist! Nein. Du bist es, der es leben muss, den Leuten da draußen etwas erklären oder erzählen zu wollen. Da draußen vor den Monitoren, iPads und Smartphones sitzen Deine Leser. Du hast die Chance, der Rockstar des geschriebenen Wortes zu sein! Das ist Deine Bühne. Gib Ihnen etwas von Deiner Seele ab! Agiere mit Ihnen, rede mit Ihnen, sauge Ihr Feedback auf, werde besser und verstehe. Für wen schreibst Du? Was will der? Wie tickt der? Wie funktioniert der? Das ist viel geiler, als ein oller Printler zu sein, der gar nicht weiß was er da tut und im Laufe der Jahre immer egozentrischer wird, bis ihn keiner mehr versteht, weil er die Welt da draußen nämlich nicht mehr versteht.

Ganz toller Aufschrei zum Thema SEO. Bin ich – bis auf die Falschaussage, das Marketing nicht schwer sei – ganz beim Autor. Daher unbedingt hier lesen (und danach vielleicht ein Gespräch mit dem HR-Leiter führen):
SEO – jetzt geht es erst richtig los! – PR – Popularity Reference GmbH.

Cache me if you can

So, dieser Weblog ist jetzt auf’s äußerste auf Geschwindigkeit optimiert. 100 von 100 Punkten beim Google Speed Insights Test. Schneller ginge nur noch, wenn ich etwas am Server verändern könnte. Oder gleich den Hoster wechseln würde. Oder auf Funktionen des Weblogs verzichte, die mir aber wichtig sind. Und natürlich könnte ich auch weniger lange Texte schreiben. ;-)

Diagramm Inflationsrate 2013

Inflationsrate Deutschland 2013

Hier die Monate Januar bis Dezember. Die angegebenen Werte beziehen sich auf den jeweils entsprechenden Monat im Jahr 2012, nicht auf den Vormonat. Der Durschnitt (arithmetisches Mittel; Mittelwert) und damit die Inflationsrate von Deutschland im Jahr 2013  beträgt 1,48% gegenüber 2012. Im Dezember 2013 war “alles”  1,40% teurer als im Dezember 2012.

Diagramm Inflationsrate 2013

Monatliche Inflationsrate in Deutschland 2013. Die Angaben beziehen sich auf den jeweiligen Monat im Jahr 2012. Klicken um Diagramm in voller Größe zu sehen.

Ich dürfte auf Apples Blacklist stehen

For example, criticizing Steve Jobs, Apple’s history and culture, or super-harshly criticizing their products will gain most journalists lifelong inclusion on the “blacklist.” Being overly speculative, writing with too much certainty about Apple rumors, or speculating about Apple’s motivations in a negative way will usually get reporters and editorialists on the list.

Wie Apple versucht, die Presse zu manipuieren: http://www.cultofmac.com/255618/how-apples-blacklist-manipulates-the-press/

Smartphone Markt: Apple verliert 14,1% Marktanteil, Windows Phone verdoppelt, Android dominiert mit 81,3%

Die Angaben beziehen sich aber nur auf die in dem jeweiligen Quartal verkauften Geräte, nicht auf alle im Markt betriebenen Geräte. In Anbetracht der Tatsache, dass weltweit die Smartphones von ihren Nutzern aber meist maximal zwei Jahre in Benutzung sind, kann man davon ausgehen, dass die Unterschiede so groß nicht sein werden. Was dieses Quartal verkauft wird, beschreibt im Prinzip den Nutzermarkt in sehr naher Zukunft.

Globaler Marktanteil Smartphone Betriebssysteme bei neu verkauften Geräten

3. Quartal 2012 3. Quartal 2013
Android 75.0% 81.3%
Apple (iOS) 15.6% 13.4%
Microsoft (Windows Phone) 2.1% 4.1%
BlackBerry 4.3% 1.0%
Sonstige 3.0% 0.2%
Total 100.0% 100.0%

Was lernen wir daraus:

  1. Schreibe deine App entweder für Android und iOS, oder nur für Android. Die Zeiten, in denen Apps nur für iPhone geschrieben werden, sind endgültig vorbei. Eine solche Entscheidung wäre irrational.
  2. Microsofts Windows Phone könnte doch noch was werden, spielt aber noch immer keine Rolle.
  3. BlackBerry ist tot. Schade, aber wahr.
  4. Das Vierte Quartal 2013 könnte einen Zuwachs für iOS geben, weil das iPhone 5s zum Verkauf zur Verfügung steht, während auf der Androidseite gerade kein neues Flagschiff-Modell von Samsung, Sony, HTC u.ä. ansteht. Ob das Nexus 5 oder Moto X (beides eher Mittelklasse) alleine dagegenhalten können, wage ich zu bezweifeln.

Quelle: http://blogs.strategyanalytics.com/WSS/post/2013/10/31/Android-Captures-Record-81-Percent-Share-of-Global-Smartphone-Shipments-in-Q3-2013.aspx

Bei der Quelle gibt es auch noch absolute Zahlen, die doch recht beeindruckend sind.