Smartphones: Android Marktanteil hat sich 3 Monaten verdoppelt

Quelle: comScore Reports December 2009 U.S. Mobile Subscriber Market Share – comScore, Inc.
Apple legt auch noch etwaszu, dementsprechend verlieren Windows Mobile, Blackberry und Palm. Wobei mich Palms Verluste am meisten überraschen; da deren neues WebOS und die dazugehörenden Geräte überall gute Reviews bekommen.

Android hat sich zwar verdoppelt, ist aber bei dem geringen Marktanteil noch kein Kunststück. Ich glaube, da ist eh beim aktuellen Stand der Software nicht viel zu erwarten; wer ein wenig recherchiert, wird lesen, das Android neben vielen Features und dem Open Platform Bonus einige gravierende Fehler; oder zumindest unnötige Verkomplizierungen. Von daher werde ich beim nächsten Handy wohl doch nicht zu Android wechseln. Und mangels  Exchange/Outlook-Kompatibilität ist es für einen Großteil der Geschäftskunden keine Option. Wobei das ja in jeder Version und OEM-Ausführung wieder anders ist. Gibt es das in der neusten Version (2.1) jetzt? Läuft das bei jemanden, und würde derjenige das in den Kommentaren berichten?

Top Smartphone Platforms
3 Months Ending Dec. 2009 vs. 3 Months Ending Sep. 2009
Total U.S. Age 13+
Source: comScore MobiLens
Share (%) of Smartphone Devices
Sep-09 Dec-09 Point Change
Total Smartphone Subscribers 100.0% 100.0% N/A
RIM 42.6% 41.6% -1.0
Apple 24.1% 25.3% 1.2
Microsoft 19.0% 18.0% -1.0
Palm 8.3% 6.1% -2.2
Google 2.5% 5.2% 2.7

Momentan – und das hätte ich vor wenigen Monaten nie gedacht – würde ich (wieder) für Windows Mobile entscheiden. Obwohl es wirklich nicht so toll ist. Die aktuelle Version 6.5.3 (6.5.5) ist zwar jetzt in weiten Teilen fingerbedienbar, und damit für Mobiltelefone viel besser geeignet, als die Stiftfummelei der bisherigen Versionen. Aber so richtig ist das auch noch nicht. Da muss bis Windows Mobile 7 noch viel passieren. Das hilft auch nicht, wenn OEM-Hersteller ihre eigene Oberfläche draufsetzen.

Warum Windows Mobile, obwohl es ziemlich schlecht ist, aktuell meine erste Wahl ist?

Es ist unter allen Smartphonebetriebssystemen das beste für mich. Und ich glaube, für viele andere Businessuser auch.

Sehen wir uns die Alternativen an:

(Googles) Android: Sehr coole Endgeräte verfügbar, aber:

http://thenextweb.com/2009/12/31/ten-reasons-why-android-is-not-at-all-working-for-me/

Mehr muss ich glaube ich nicht mehr schreiben.

Apple iPhone OS auf iPhone: Von der Bedienung her sehr geil, kann aber 100 Dinge nicht, die ein Telefon von heute können sollte, und mindestens zwei Dutzend Dinge nicht, die ich brauche. Zudem das geschlossenste System, seit es Smartphones gibt. Ich will kein iTunes auf meinem PC installieren müssen, um meine wma-Musikdateinen ins Telefon zu bekommen. Plus allgemeine Punkte weiter unten. Wäre aber super für meine Mutter/Opa.

Black Berry / RIM: Kann ich nicht viel zu sagen, läuft wohl in Sachen ActiveSync und Exchange einwandfrei, kann aber abseits der Geschäftswelt sonst nicht viel tolles. Kaum Programme, langweilige Endgeräte, boooooring. Plus siehe unten.

WebOS: Müsste ich ausführlich testen. Von daher ohne Wertung. Glaub aber, dass kann auch nicht alles, was ich will.

Windows Mobile: Noch hässlich, stürzt nicht selten mal ab. Aber: Kann alles, was ich allgemein haben muss. 100% zu meinem PC und meinen Dateien kompatibel. Zu jedem meiner Emailaccounts bei jedem Anbieter. Völlig offenes Betriebssystem (das ich esvon meinem X1 sogar ganz entfernen und dann etwas anderes drauf installieren könnte) – mein Gerät, ich habe die vollen Möglichkeiten zu entscheiden, welche der Millionen kostenlosen oder kostenpflichtigen Programme ich installiere. (Was auch die gelegentlichen Abstürze erklärt) Wer mal nach “XDA Developer” sucht, der merkt schnell, dass Windows Mobile die vielleicht größte Entwicklerbasis hat. Weil das System eben so “offen” ist. Zwar nicht offen im Sinne von Open Source – aber nach 16 Monaten Windows Mobile muss ich sagen, dass das wohl keinen Unterschied macht. Und es gibt einfach alles. Wirklich. Beispiel: Fehlendes Bluetooth Remote Sim Access Profile kann ich einfach nachträglich installieren. Oder Tethering, Themes, “There is a .cab for that “;-) Meine Sony Ericsson Bluetooth Uhr läuft bei WiMo 6.5.3 ab Werk, ohne Software. Für ältere Windowsversionen gibt’s logischerweise eine Software.  Es gibt sehr viele verschiedene Endgeräte, und sehr viele gute mit sehr vielen Hardwarefeatures, da findet sich immer etwas passendes. Bei mir muss es auf jeden Fall eine richtige QWRTZ-Tastatur sein. aGPS, HSPA und andere technischen Dinge sowieso.
Leider ist Windows Mobile aber noch belastet von der Ausrichtung als Betriebssystem mit Stifteingabe. Alles ist klein, hässlich, langsam und unintuitiv. Weswegen ich ja nach Alternativen gesucht habe. Wobei ich gespannt bin, wie die nächste Version wird. der Zwischenschritt zwischen 6 und 7 ist ziemlich gut.

Diesen Beitrag mit anderen teilen

Auf Facebook teilen | Twittern | Auf Google+ teilen | Shortlink für diesen Beitrag

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>