Zitat des Tages – direkte Demokratie

Das Problem bei der direkten Demokratie ist ja der Bürger. Nehmen wir mal an, wir würden die Bürger fragen was Sie von… hm… zum Beispiel von einem neuem Bahnhof halten. Mitten in Stuttgart. Erst einmal sind alle dafür, also baut man den Bahnhof. Dann sind alle dagegen, und der Bahnhof muss wieder weg. Und dann fehlt einem ein Bahnhof. Wir merken also: in einer direkten Demokratie hätten wir einen dringenden Bedarf an aufblasbaren Bahnhöfen. Und an aufblasbaren Umgehungsstraßen. Oder aufblasbaren Windkraftwerken. Am besten alles aufblasbar.
Dieter Nuhr

Diesen Beitrag mit anderen teilen

Auf Facebook teilen | Twittern | Auf Google+ teilen | Shortlink für diesen Beitrag

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>