Schlagwort-Archiv: iPhone

Smartphone Markt: Apple verliert 14,1% Marktanteil, Windows Phone verdoppelt, Android dominiert mit 81,3%

Die Angaben beziehen sich aber nur auf die in dem jeweiligen Quartal verkauften Geräte, nicht auf alle im Markt betriebenen Geräte. In Anbetracht der Tatsache, dass weltweit die Smartphones von ihren Nutzern aber meist maximal zwei Jahre in Benutzung sind, kann man davon ausgehen, dass die Unterschiede so groß nicht sein werden. Was dieses Quartal verkauft wird, beschreibt im Prinzip den Nutzermarkt in sehr naher Zukunft.

Globaler Marktanteil Smartphone Betriebssysteme bei neu verkauften Geräten

3. Quartal 2012 3. Quartal 2013
Android 75.0% 81.3%
Apple (iOS) 15.6% 13.4%
Microsoft (Windows Phone) 2.1% 4.1%
BlackBerry 4.3% 1.0%
Sonstige 3.0% 0.2%
Total 100.0% 100.0%

Was lernen wir daraus:

  1. Schreibe deine App entweder für Android und iOS, oder nur für Android. Die Zeiten, in denen Apps nur für iPhone geschrieben werden, sind endgültig vorbei. Eine solche Entscheidung wäre irrational.
  2. Microsofts Windows Phone könnte doch noch was werden, spielt aber noch immer keine Rolle.
  3. BlackBerry ist tot. Schade, aber wahr.
  4. Das Vierte Quartal 2013 könnte einen Zuwachs für iOS geben, weil das iPhone 5s zum Verkauf zur Verfügung steht, während auf der Androidseite gerade kein neues Flagschiff-Modell von Samsung, Sony, HTC u.ä. ansteht. Ob das Nexus 5 oder Moto X (beides eher Mittelklasse) alleine dagegenhalten können, wage ich zu bezweifeln.

Quelle: http://blogs.strategyanalytics.com/WSS/post/2013/10/31/Android-Captures-Record-81-Percent-Share-of-Global-Smartphone-Shipments-in-Q3-2013.aspx

Bei der Quelle gibt es auch noch absolute Zahlen, die doch recht beeindruckend sind.

Beste Android Panorama App gesucht [Update: Gefunden. Google Photosphere geht doch.]

Ich bin ja im Frühjahr endlich vom iPhone zu Android gewechselt. Viel zu spät, und habe es seit dem nie bereut. Im Gegenteil, ab und an fragt man sich ja, wie man es überhaupt zwei Jahre in Apples Zwangsjacken-System ausgehalten hat. Wobei ich das Gehäuse des Iphone 4(s) immer noch sehr schick finde. Nur halt viel zu klein.

Ich vermisse nur eine Sache bei Android: Eine wirklich gute Panorama-Fotosoftware. Oder auch App genannt. Googles Photosphere ist ziemlich gut, aber exklusiv für Nexusgeräte. Und man kann die Panoramas wohl nicht so einfach teilen, sondern nur hochladen, und hoffen, dass die Leute zufällig über die Panoramio Website oder Maps draufstoßen. Habe ich gehört. Weiß ich nicht, weil ich habe keinen Zugriff auf Photosphere.

Auf dem iPhone hatte ich ein Programm von Microsoft, das ist genial. Heißt Photosynth, hat die besten Panoramas gemacht (auch kugelförmig, nicht nur einen breiten Streifen), hatte hohe Qualität und war gratis. Mit hoher Qualität meine ich einerseits die Qualität des Stitchings als auch die Tatsache, dass die Panoramas in voller Kameraauflösung bereitgestellt wurden. Auf photosynth.com.

Schon ironisch, dass das einzige, was ich vom iPhone vermisse eine Microsoft Software ist.

Jedenfalls habe ich seitdem nichts vergleichbares gefunden. Das Sony-eigene Schwenkpanorama ist ein schlechter Witz. Sorry Sony, muss ich leider so sagen.

Meine Mindestanforderungen sind:

  1. Kugelförmige Panoramas, nicht nur breite Streifen
  2. Hohe Auflösung – bis hin zu unbegrenzt
  3. Sehr gute Stitchingqualität
  4. Möglichkeit, Pamnoramas zu teilen – Google+, Facebook und so weiter.
  5. Der “Player” muss die geteilten Panoramas natürlich auch entsprechend im Raum verzerren, und nicht nur einfach das verzerrte Bild flach darstellen. (Wie beim Schwenk”panorama” von Sony)
  6. Der “Player” im Browser für die geteilten Panoramas sollte eine Standardsoftware sein. HTML und Javascript oder Flash. Schlimmstenfalls silverlight. Kein Java, kein Plugin, kein gar nix.

Und wünschenswert ist:

  1. Gute Nutzung der Sensoren (Gyroskop, Beschleunigung, Komapss, GPS) um die Fotos halbautomatisch zu schießen – mit ausreichender Überlappung und richtiger Positionierung / Orientierung
  2. Gratis bis günstig,
  3. Keine Accountpflicht beim Hersteller der App. Google+ oder Facebook oder live.com Login wäre noch okay.

Welche Panorama Apps für Android nicht gut sind

Oder sogar richtig schlecht. Im Folgenden sind Panorama Apps für Android gelistet, welche ich alle persönlich getestet habe. Keine davon ist auch nur annähernd brauchbar, einige erfüllen nicht eine der sechs Mindestkriterien. Manche sind so schlecht, dass man sich für die Programmierer fast fremdschämen muss. Detaillierte Kommentare, warum diese Apps nichts taugen spare ich mir. Es geht um die Tatsache, dass ich die schon getestet und für nutzlos befunden habe:

  • Photaf
  • Panorama 360
  • HD Panorama
  • Panorama Camera 360
  • WonderShare Panorama
  • DMD Panorama / DerManDar Panorama
  • ProCapture / Pro Capture
  • 360

So, jetzt habe ich eine Liste mit allen getesteten Panorama-Apps für Android, die nichts taugen. Meine Bitte an jeden, der das hier liest, und zufällig eine App installiert hat (oder gerade programmiert hat) die alle oben genannten Anforderung erfüllt: Playstorelink in den Kommentaren hinterlassen. Vielen Dank im Voraus.

Update 11.2.2014: Photosphere APK von Android Kitkat (4.4) bei Chip.de

Unter dieser URL kann man die “originale” Kamera-App von Google aus der Android 4.4 Version als alleinstehende .apk Datei herunterladen: http://beste-apps.chip.de/android/app/android-4-4-kamera-android-app-apk,cxo.59836906/

Diese App enthält auch die Photosphere-Funktion, welche so gut funktioniert wie Microsoft Photosynth. Das ist von daher erstaunlich, weil meines Wissens nach Photosphere Technologie von Google exklusiv für die eigenen Nexus Smartphones vorgesehen ist.

Zum Betrachten der Panoramas außerhalb der App (mit korrekter räumlicher Verzerrung) kann man http://photosphereviewer.net/ nutzen. Oder natürlich Google+.

Ich bin glücklich. :-)

 

Apples Sieg gegen Samsung in den USA ist schlecht für alle – auch Applekunden

Thanks to Apple’s latest move, the swamp is now deeper, the fog thicker, the patent trolls more deadly. No fanboy anywhere, no matter how devoted, should be applauding.

via Apple’s Patent Win Is Bad For Us All | TechCrunch.

Google+ ist das nächste große Ding

In den letzen 2 Wochen wird ja ziemlich viel schlechtes über Google+ geschrieben. Diesseits und jenseits des Atlantiks.

Gut, wenn das Walstreet Journal schlecht über Google schreibt, ist das ja wurscht. Die sind ja natürliche Feinde, und Objektivität darf man da leider nicht mehr erwarten. Dazu gab es in der Vergangenheit doch zu viele juristische Streitereien.

Interessanterweise wird aber überall schlecht über Google+ geschrieben. Warum? Nicht, weil es schlecht ist. Sondern weil die Enttäuschung zu groß ist.

Vor 8 Monaten etwa ist Google+ gestartet. Und jetzt haben die Nutzer festgestellt: Da geht nix. (Meanwhile on Google+ MEME Symbolbild hier denken)
Also warum noch ein Social Network neben Facebook?

Weiterlesen

Windows 7 Klingeltöne

Warum auch immer, aber Windows 7 – das Desktopbetriebssystem – kommt mit Klingeltönen:

C:\ProgramData\Microsoft\Windows\Ringtones

10 Klingeltöne, qualitativ sehr hoch, obs einem gefällt ist dann Geschmackssache. Besser als Jamba auf jeden Fall. Ich habe mir einen davon als Skype Klingelton eingestellt. Von der Melodie her ähneln die dem Windows Mobile Klingelton.

Das gilt im übrigen auch für die offiziellen BING Klingeltöne, den sogenannten Bingtones. Die kann man sich hier direkt donwloaden:

http://download.microsoft.com/download/3/3/6/33647556-6FF2-4A3E-BD59-E4899BBE97DD/BingTones.zip

iPhone 4 verliert Signal, wenn man es in der linken Hand hält

Das ist kein Scherz, und ich mache mich auch nicht darüber lustig, denn das ist tatsächlich – reproduzierbar- wahr:

Some iPhone 4 models dropping calls when held left-handed, including ours video — Engadget.

Das iPhone 4 verliert massiv an Signalstärke (bis zum Verbindungsabbruch),  wenn man es in der linken Hand hält. Das Problem ist, dass durch die Hautoberfläche ein Kontakt zwischen zwei Metallteilen des Gehäuses hergestellt wird, welche als unterschiedliche Antennen dienen. Das ist also ein Hardwareproblem, dass man nur durch Redesign des Gerätes lösen könnte. Oder dadurch, dass man dieses schöne Telefon in eine hässliche Hülle steckt.

iPhone Fans leiden offensichtlich unter dem Stockholm-Syndrom

When we examine the iPhone users’ arguments defending the iPhone, it reminds us of the famous Stockholm Syndrome – a term that was invented by psychologists after a hostage drama in Stockholm. Here hostages reacted to the psychological pressure they were experiencing, by defending the people that had held them hostage for 6 days.

Mehr bei Strand Consult:
How will psychologists describe the iPhone syndrome in the future?