Cache me if you can

So, dieser Weblog ist jetzt auf’s äußerste auf Geschwindigkeit optimiert. 100 von 100 Punkten beim Google Speed Insights Test. Schneller ginge nur noch, wenn ich etwas am Server verändern könnte. Oder gleich den Hoster wechseln würde. Oder auf Funktionen des Weblogs verzichte, die mir aber wichtig sind. Und natürlich könnte ich auch weniger lange Texte schreiben. ;-)

1 Kommentar zu „Cache me if you can“

  1. Ich habe es doch getan. Anstatt die „Teilen“ und „Like“ Buttons als Javascriptfunktion von externen, langsamen Servern zu laden sind es jetzt nur noch Links. Dann sieht man halt nicht, wie viele bereits einen Eintrag auf Facebook geliked haben. Dafür ist die Ladezeit jetzt um etwa 80% gesunken. Das ist vor allem für Mobilgeräte besser.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.