Webp Test

Das folgende Bild ist dank Webp Format nur 0,98 Megabyte groß. Ein JPEG gleicher Qualität ist 3,62 Megabyte groß. Leider unterstützen einige Browser (z.B. Internet Explorer, Firefox, Edge) noch kein webp. Was schade ist, denn dieser Codec ist kostenfrei. Deswegen teste ich hier ein Plugin, welches bei entsprechenden Browsern mittels Javascript die WEBP Kompatibilität herstellen soll.
Hier das Bild:

Wenn das Bild nicht erscheint, unterstützt dieser Browser kein webp Format.
Ein Klick auf das Bild führt zur webp-Datei in Originalgröße.

1 Kommentar zu „Webp Test“

  1. Aha, das WordPressplugin funktioniert nicht. Mit aktiviertem Plugin wird zwar das Javascript geladen, aber der Internet Explorer zeigt das Bild trotzdem nicht an. Und im Chrome hängt der ganze Tab für ein paar Sekunden. Schade. Webp ist toll, und ich werde das weiter verfolgen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.